Gönner werden Meine Spende Bestellungen Links SharePoint facebook
Deutsch
Home
Institut für Bildung
Philosophie & Pädagogik
Jahres-/Semester-angebote
Dienstleistungen
Anmeldung
Kontakt
Downloads
Impressionen
Assessment-Center
50plus
Bewerbungstraining
Rent a Boss
Kommunikation
Gönnervereinigung
Über uns
Kontakt
Agenda
AKTUELL
DVD Zukunft ungewiss - Zittern um die Lehrstelle
Kostenlose berufliche Neuorientierung
Abonnieren Sie den Speranza-Newsletter hier
AGENDA
 :: Alle Events
  

 

Stiftung Speranza

Geschäftsstelle

Jurastrasse 4

CH-5000 Aarau

+41 62 788 60 11

gs@stiftungsperanza.ch
PK 60-132745-8

Institut für Bildung IfB

 

Eine wachsende Anzahl junger Menschen in unserer Gesellschaft ist mit der Berufsfindung und den Anforderungen der Berufswelt überfordert. Gerade am Übergang von der obligatorischen Schule in die berufliche Grundbildung scheitern viele Jugendliche und junge Erwachsene, weil wesentliche Voraussetzungen für einen nachhaltigen Übertritt in die Berufswelt (Ausbildung starten und diese erfolgreich abschliessen) nicht oder noch nicht gegeben sind.

 

Diese Jugendliche weisen oft (komplexe) Mehrfachproblematiken auf – schwierige oder zerrüttete familiäre Verhältnisse, ausgeprägte psychische Probleme oder Verwahrlosung. Kommen in einer Lebensphase, in der die jungen Menschen verschiedene Passagen zum Erwachsenwerden durchlaufen, auch noch komplexe Probleme im persönlichen Umfeld hinzu, kann eine nachhaltige Integration in die Berufswelt nur mit besonderen (Bildungs)Massnahmen erreicht werden.

 

Das interkantonale Institut für Bildung (IfB) ist ein Kompetenzzentrum für die berufliche Integration von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Mehrfachproblematiken. An den beiden Standorten, Zentralschweiz und Mittelland. bieten wir speziell auf die beschriebene Zielgruppe ausgerichtete Bildungsangebote an. Unser qualifiziertes Personal aus unterschiedlichen Fachdisziplinen arbeitet höchst individualisierend und personenzentriert.

 

Am IfB stehen die Ressourcen und Entwicklungsmöglichkeiten der einzelnen Person im Vordergrund. Das systemisch-vernetzte Arbeiten sowie die Kooperation mit allen involvierten Bezugspersonen (Eltern, Beistand, und Vormundschaft, Firmen etc.) gehören zum Arbeitsalltag. Nur so kann es gelingen, den hohen Bedürfnissen und Anforderungen der jungen Menschen und deren Bezugspersonen gerecht zu werden. Die individuelle Problemlage muss zuerst gelöst werden, damit eine nachhaltige Integration in Gesellschaft und Wirtschaft erfolgen kann.

 

Dauer und Abschluss

Das Institut für Bildung wird je nach Bildungsangebot und Dienstleistung während 6, 12 oder 24 Monaten besucht. Die Dauer der Ausbildung und Betreuung kann, je nach individuellem Entwicklungsstand und in Absprache mit der zuweisenden Stelle, individuell angepasst werden.

 

Bei erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer ein Diplom oder Zertifikat. Die erbrachten Leistungen werden im Leistungsnachweis dokumentiert.

 

→ Bildungsangebot 16plus
→ Bildungsangebot 18plus
→ Sprache und Arbeit
→ Berufslehrvorbereitung
 

Dienstleistungen

→ Atelier Bewerben und Vermittlung
 

Anmeldeformulare

→ Bildungsangebot 16plus
→ Bildungsangebot 18plus
→ Sprache und Arbeit
→ Berufslehrvorbereitung

→ Atelier Bewerben und

    Vermittlung

Schnellzugriffe

→ Bildungsangebot 16plus
→ Bildungsangebot18plus
→ Sprache und Arbeit
→ Berufslehrvorbereitung

→ Atelier Bewerben und

    Vermittlung

 

→ Standort und Kontakt

This text will be replaced
Swiss Excellence Forum

Copyright 2012 Stiftung Speranza.
Alle Rechte vorbehalten.
Powered by eCMS